News

Teilnahme Kelly Röhrig am „Du Musst Kämpfen“-Turnier

 

Am 15.07. hatte die aktive Mannschaftspielerin und Trainerin des TC Gorxheimertal, Kelly Röhrig, die Ehre und Freude, am  DMK-Du Musst Kämpfen Profi/Amateure- Turnier in Darmstadt teilzunehmen. Auf den Plätzen gegenüber dem Stadion am Böllenfalltor standen zu einem Mixed-Turnier reine Amateure wie Kelly, aktive Profis wie Andrea Petkovic und Michael Berrer sowie ehemalige Profis wie Rainer Schüttler, Tomas Nydahl, und Bernd Karbacher. Das Turnier wurde gespielt für Johnny Heimes bzw. seiner Stiftung. Johnny war vor etwa einem Jahr mit 26 Jahren an Krebs gestorben. 2015, nach 11 Jahren Kampf gegen seine Krebskrankheit, gründete er der Stiftung „Du Musst Kämpfen“, um Geld und Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse  krebskranker Kinder an der Kinderkrebsklinik in Frankfurt zu gewinnen. Johnny hat viele Menschen bewegt, nicht wegen seiner traurigen Geschichte, die mit der schlimmen Krankheit und dem frühen Tod endete, sondern wegen seiner Lebensfreude und dem Willen, die er unermüdlich zeigt. Mitleid wollte er nicht sondern Mitleben. Die DMK-Siftung hat bei der Gala am Samstag einen Scheck in Höhe von 100.000 € an die Kinderkrebsklinik Frankfurt überreicht. Diese Summe soll hauptsächlich dazu dienen, dass an Krebs erkrankte Kinder gezielt Sporttherapie bekommen, die nicht von der Krankenkasse bezahlt wird, aber nachweislich ein sehr wichtiger Teil der Behandlung sind. Kelly hat folgendes Fazit mitgebracht: Eine tolle Aktion, ein unvergessliches Erlebnis, alle waren an diesem Samstag Gewinner und auf den Punkt gebracht: "Sport tut einfach gut".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gorxheimertal. Ob Gesang, Sport, Kirchengruppen, Rettungsorganisationen oder – wie in diesem Jahr neu dabei – die Pfadfindergruppe: Die Vereine in Gorxheimertal freuten sich über die Spende der Sparkasse Starkenburg. Dort, wo sonst die Tennisbälle über die Netze fliegen, wurde am Donnerstagabend gefeiert. Herausgeputzt und passend zum draußen tobenden Herbstwetter kuschelig mit Ofenfeuer in Szene gesetzt hatte sich nämlich der TC Gorxheimertal (TCG), der in diesem Jahr als Gastgeber der Spendenübergabe in sein Clubhaus eingeladen hatte.

„Wir freuen uns, diese Spende dort zu übergeben, wo die Vereine zu Hause sind“, sagte Filialleiter Werner Majewski, der mit seinem Team anwesend war. Insgesamt 10 000 Euro übergab er in vielen kleinen Umschlägen an die Vertreter der Vereine, die die Spenden freudig entgegennahmen.

Jüngster Verein in Gorxheimertal

Doch zuvor hieß Frank Neureuther, Vorsitzender des TCG, die Vereinsvertreter willkommen und nutzte die Gelegenheit, den Verein genauer vorzustellen. So sei der TCG mit seinen 35 Jahren der jüngste eingetragene Verein in der Gemeinde Gorxheimertal – und „der Verein mit der abenteuerlichsten Auffahrt zum Clubgelände“, sagte Neureuther mit einem Lächeln.

Neureuther ließ die Geschichte des Tennisvereins Revue passieren, der heute vier, und nicht mehr wie in den Anfängen zwei Plätze für aktuell insgesamt 160 Mitglieder bereitstellen könne. Den Höhepunkt in jedem Jahr bilde das traditionelle Ortspokalturnier für Hobbyspieler. Das freundschaftliche und familiäre Miteinander sowie das gemeinsame Training sei dem Verein wichtig. „Ebenso liegt uns die Jugendarbeit am Herzen“, sagte Neureuther, der die Gelegenheit nutzte, sich bei der Sparkassenstiftung für die Ausstattung mit einem Defibrillator zu bedanken.

Bereichsdirektor Knut Roggatz betonte in seiner Ansprache, dass man in diesen Zeiten vieles nicht verändert habe, was auch die jährliche Spendenübergabe an die Vereine betreffe. So haben die Gremien der Sparkasse beschlossen, bei ihrer jährlichen Ausschüttung aus ihren Überschüssen – wie gehabt – 2,40 Euro pro Einwohner für die Kommune auszuschütten. Mit zehn Cent pro Einwohner werde der UNESCO-Geopark Bergstraße-Odenwald bedacht. Ebenso unverändert bleibe die gebührenfreie Kontoführung für ehrenamtlich geführte Vereine. „Das war unsere zweite Herzensentscheidung“, betonte Roggatz und die Vereinsvorsitzenden applaudierten. „Wir kämpfen mit der Situation und arbeiten weiter daran, dass es zu solch schönen Terminen kommen kann“, sagte Roggatz abschließend.

Auch Bürgermeister Uwe Spitzer freute sich über die Spendenübergabe an die Vereine in seiner Gemeinde. Er bedankte sich beim Geldinstitut für den Service vor Ort in der Filiale und auch für die Unterstützung bei den jährlich stattfindenden Ferienspielen, die ein „tolles Aushängeschild“ seien. „Das Geld kommt in die richtigen Hände, denn was hier an Vereinsarbeit geleistet wird, ist einfach hervorragend“, sagte Spitzer abschließend in Richtung der Vereinsvertreter. Eine Arbeit, die eigentlich unbezahlbar ist. awe

Dos Haddos“ holen Titel beim Ortspokal des TC Gorxheimertal zurück

 

Die Zahl 13 entpuppte sich als Glückszahl beim traditionellen Ortspokal für Hobbyspieler am Samstag, dem 15. Juli und Sonntag, dem 16. Juli

auf den bestens präparierten Plätzen des TC Gorxheimertal auf der Anlage am Daumberg. Verletzungsfreie Begegnungen, faire Spiele

und gute Wetterbedingungen waren die Basis, dass dieser Event wiederum ein voller Erfolg war. Auch kulinarisch hatte der TCG seinen Gästen

wieder einiges zu bieten.

 

11 Herren-Doppel und zwei Mixed Doppel gingen bei der Vorrunde am Samstagmorgen an den Start, welche in zwei Gruppen, in denen

jeder gegen jeden spielte, ausgetragen wurde. Unter den Teilnehmern waren die arrivierten Teams Hubertus Trösel I, Deuce Brothers,

Hadde un Peiz und Dos Haddos; zum zweiten Mal dabei der Titelverteidiger Racing Team Blitztal sowie Triple XXX,

Bismarck, Hindenburg und Ludendorf; neu dabei Hubertus Trösel II, Team DRK, La Bestia Negra, NOKIs,

die Heddesheimer Spargelbuwe und das Team ohne Namen.

 

Nach der Beendigung der Vorrunde am Samstagabend fand dann die mittlerweile ebenso traditionelle Players‘ Party statt.

 

Am Sonntag wurden bei der Teilnahme von 11 Mannschaften die Platzierungs- und Finalspiele durchgeführt. Im ersten Halbfinale

gewann das Racing Team Blitztal  (Stefan Bessler und Markus Gauer) knapp gegen das Team Triple XXX (Martin Köhler und Peter Kester).

Im anderen Halbfinale behielten Dos Haddos (Andi Schmitt und Patrick Schmitt) gegen die Dauerbrenner Deuce Brothers

(Erik Schweikert und Frank Schweikert) die Oberhand. Im Spiel um Platz 3 drehte das Team Triple XXX das Ergebnis

vom Halbfinale und besiegten die Deuce Bothers mit 9:7. Das Finale fand vor einer Rekordkulisse an Zuschauern statt.

Zu den bisher gezeigten Leistungen  bei allen Spielen der Konkurrenz war dies nochmals eine Steigerung, welche

mit Szenenapplaus honoriert wurde. Im Finale revanchierten sich Dos Haddos für die Halbfinalniederlage im Jahr 2016,

setzten sich mit 6:2 und 6:3 gegen das Racing Team Blitztal durch und wiederholten so ihren Erfolg aus dem Jahr 2015.

 

Bei der Siegerehrung bedankte sich der 1. Vorsitzende Frank Neureuther bei allen ehrenamtlichen Helfern-/innen,

die mit tatkräftiger Unterstützung dazu beigetragen haben, dass sich der TCG hervorragend als Gastgeber präsentierte. 

Sein Dank galt ebenfalls dem souveränen Turnierleiter Simon Bessler. Die vier erstplatzierten Teilnehmer erhielten Sachpreise,

wobei sich die Sieger neben dem Wanderpokal über einen Tag Urlaub in einem nahegelegenen Freizeit-und Erlebnisbad freuen konnten.

Nach der Siegerehrung wurde bei bester Stimmung die Verlängerung eingeläutet und die Gewinner des Ortspokals 2017 noch lange gefeiert.

 

Bild der Teilnehmer anbei.

 

https://www.tc-lampertheim.de/stadtmeisterschaft/


Liebe Tennisfreunde,

anbei der Link zu der Homepage des TC Lampertheim.
Herzlichen Glückwunsch an alle unsere erfolgreichen Teilnehmer, besonders an Manuel Kohl, den besten Spieler des Turniers.

Es grüßt Euch Eurer 1. Vorsitzender 

Frank Neureuther

 

 

Ein besonderer Tag - viele besondere Menschen!


Von der Sonne geweckt begann der Tag der "DMK-Trophy" der Jonathan "Johnny" Heimes Initiative. 
Ab 10:30 Uhr begrüßte Turnierleiter Jan Kahlert die anwesenden Teilnehmer und Sponsoren. Die Geschichte von Johnny und die Arbeit der Initiative wurde von Johann von Keussler vorgestellt - dies geschah in faszinierender Art und Weise. 
Mit einem Glas Sekt gestärkt ging es im Anschluss direkt auf den Platz. Gespielt wurde in verschieden Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden. Es etnwickelten sich viele spannende Spiele, die bei allem Ehrgeiz aber auch sehr viel Freude am Sport zeigten. 
Nach knapp 5 Stunden Tennis standen die Sieger fest und es kam zur Siegerehrung - dank der Vielzahl an Sponsoren warteten sehr attraktive Preise auf die Sieger. Die Sieger der Konkurrenzen weiblich und männlich nehmen an der großen Trophy am 15.07.17 auf der Anlage von TEC Darmstadt teil.
Zum Ausklang wurde gemeinsam gegessen und getrunken. Auch hier zeigte sich die wunderbare Stimmung, die den gesamten Tag über herrschte. 
Begleitet wurde das Turnier von Christine Baumann, die die Spieler mit Sportfotos versorgte. 
Ein großes DANKESCHÖN an ALLE Sponsoren, ohne die dieser Event nicht möglich gewesen wäre.

P.S. Das Motto "Du musst kämpfen" wird fortan an von allen Teilnehmer am Handgelenk getragen. DMK - Du musst kämpfen

 

 

 

Liebe Mitglieder,

meldet Euch an!!!

Anmeldung direkt via Mail an david.g@web.de

„Blitztal Racing“ neuer Titelträger beim Ortspokal des TC Gorxheimertal

 

Dunkle Wolken zogen mehr als einmal über den Daumberg, aber der veranstaltende

Tennisclub Gorxheimertal hatte das Glück des Tüchtigen, dass alle Begegnungen auf der bestens präparierten Anlage beim traditionellen Ortspokal für Hobbyspieler am Samstag, dem 23. Juli und Sonntag, dem 24. Juli bei trockenen Bedingungen über die Bühne gingen. Dies war die Basis, dass dieses Event wiederum ein voller Erfolg war. Auch kulinarisch hatte der TCG seinen Gästen wieder einiges zu bieten.

 

12 Herren-Doppel gingen bei der Vorrunde am Samstagmorgen an den Start, welche in zwei Gruppen, in denen jeder gegen jeden spielte, ausgetragen wurde. Unter den Teilnehmern waren die arrivierten Teams Hubertus Trösel, Deuce Brothers, Hadde un Peiz junior, Dos Haddos; Teams in neuen Konstellationen mit Blitztal Racing, Triple XXX, The Classics sowie die Neulinge Müllers Hofschänke Reloaded, Bismarck und Hindenburg, The Avengers, Trinkfreunde Trösel und Old School Heroes.

 

Nach der Beendigung der Vorrunde am Samstagabend fand dann die mittlerweile ebenso traditionelle Players‘ Party statt.

 

Am Sonntag wurden bei der erneuten Teilnahme aller die Platzierungs-und Finalspiele durchgeführt. Im ersten Halbfinale entthronten das Team Blitztal Racing (Stefan Bessler und Markus Gauer) den Titelverteidiger Dos Haddos (Andy Schmitt und Patrick Schmitt) mit 9:5. Im anderen Halbfinale behielten bei ihrer Premiere die Old School Heroes (Sebastian Kuolt und Marco Schmitt) gegen die Deuce Brothers (Erik Schweikert und Frank Schweikert) mit 9:3 die Oberhand. Aufgrund der unsicheren Wetterlage wurden die Spiele um Platz 3 und das Finale parallel ausgeführt. Zu den bisher gezeigten Leistungen  bei allen Spielen der Konkurrenz war dies nochmals eine Steigerung, die von den zahlreichen Zuschauern mit Szenenapplaus honoriert wurde. Beim Spiel um Platz 3 zeigte sich Dos Haddos nach der Semifinalniederlage gut erholt und besiegte die Deuce Brothers mit 9:4. Den Old School Heroes ging beim Endspiel etwas die Puste aus. Souveräner neuer Titelträger wurden Blitztal Racing mit einem glatten Sieg in zwei Sätzen 6:2 und 6:0.

 

Bei der Siegerehrung bedankte sich der 1. Vorsitzende Frank Neureuther bei allen ehrenamtlichen Helfern-/innen, die mit tatkräftiger Unterstützung dazu beigetragen haben, dass sich der TCG hervorragend als Gastgeber präsentierte.  Sein Dank galt ebenfalls dem souveränen Turnierleiter Simon Bessler. Die vier erstplatzierten Teilnehmer erhielten Sachpreise, wobei sich die Sieger neben dem Wanderpokal über einen Tag Urlaub in einem nahegelegenen Freizeit-und Erlebnisbad freuen konnten. Nach der Siegerehrung wurde bei bester Stimmung die Verlängerung eingeläutet und die Gewinner des Ortspokals 2016 noch lange gefeiert.

Liebe Tennisfreunde,

es ist wieder soweit! Der diesjährige Ortspokal steht vor der Tür. Am Wochenende vom 22.07.2016 - 24.07.2016 sind alle Hobbyspieler herzlich Willkommen. Die Verantwortlichen würden sich über viele Anmeldungen sehr freuen. Los geht es, meldet Euch an!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Gorxheimertal 1982 e.V.