Mitgliederversammlung des TC Gorxheimertal

 

Der TC Gorxheimertal wird auch in den kommenden zwei Jahren von seinem bewährten Vorstandsteam geführt. Bei den Neuwahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden der erste Vorsitzende Frank Neureuther, der zweite Vorsitzende Simon Bessler und der Finanzverwalter Thomas Winkler in ihren Ämtern ohne Gegenstimmen bestätigt, des Weiteren die Ressortleiter Jugend Silke Olligschläger und Sport Daniel Wohlgemuth. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde Simone Häcker als Beisitzerin für Clubhausbewirtschaftung -und Logistik, Hermann Krautter als Beisitzer Ältestenrat sowie als Schriftführerin Sina Stevanovic, die auch in Personalunion mit dem ersten Vorsitzenden für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Neu im Vorstand ist als Beisitzer Organisation Manuel Heindtel. Katja Scheder und Martin Layer wurden für die nächsten beiden Jahre als Kassenprüfer gewählt. Vor den Neuwahlen bedankte sich Neureuther bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Kelly Röhrig, Rüdiger Lauinger, Tobias Maier und Pascal Otto für ihr ehrenamtliches Engagement für den TCG. 

Bei der aufgrund von Krankheit, Urlaub oder beruflichen Gründen nur mäßig besuchten Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag im Clubhaus am Daumberg ließ der erste Vorsitzende Frank Neureuther zunächst das Tennisjahr 2018 in aller Kürze Revue passieren: Frühjahrsinstandsetzung der Plätze in Eigenregie, Frühjahrswanderung, Saisoneröffnung, Angebot der neuen Clubcollection in Zusammenarbeit mit Sport 65, Teamtennisrunde, Ortspokal für Hobbyspieler, Aktionsnachmittag bei den Ferienspielen,

Herbstarbeiten auf der Anlage und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt.  

Sportlich konnte der TCG und die Mannschaften, teils in Spielgemeinschaften mit dem TV BW Birkenau und dem Mörlenbacher TC, zufrieden sein. Auch wenn nicht jedes individuelle Mannschaftsziel erreicht wurde, darf zusammengefasst werden, dass die Spieltage viel Spaß bereitet haben und der Vorstand stolz auf die Spielerinnen und Spieler ist. Dies unterstrich auch der Bericht des Sportwartes, den Frank Neureuther für den verhinderten Sportwart Daniel Wohlgemuth vortrug. Herausragend war der Gewinn der Kreismeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg der Herren MSG in den Bezirk A sowie der Klassenerhalt der Damen 30 MSG in der Gruppenliga. Gleich zweimal im vergangenen Jahr war der TCG Gastgeber eines sogenannten LK-Turniers, den „Daumberg-Open“. Bei diesen Wettkämpfen können Spieler wichtige Punkte für ihre Einstufung in Leistungsklassen (abgekürzt LK) sammeln. Beide Veranstaltungen, jeweils eine Herrenkonkurrenz, waren ein voller Erfolg, das Teilnehmerfeld voll besetzt und die Matches für die Zuschauer absolut sehenswert. In seinem Ausblick für 2019 nannte der Sportwart mit dem 1.Juni den Termin für das nächste LK-Turnier. An der bevorstehenden Teamtennisrunde werden 9 Mannschaften, davon 4 Jugendmannschaften teilnehmen. Kein Jahr beim TCG ohne eine Premiere; erstmals am Start sind zwei gemischte Teams bei den U14 und U18.

Der Bericht des Jugendwartes, der von Simon Bessler für die ebenfalls verhinderte Ressortleiterin Silke Olligschläger vorgetragen wurde, zeigte warum die sehr gute Jugendarbeit eine tragende Säule der Vereinsarbeit ist. Beim Rückblick auf das Jahr 2018 berichtete er ausführlich über das Sommertraining, die Ballschule, Tenniscamp, Ferienspiele, Wintertraining und die Teamtennisrunde, bei der 6 Jugendmannschaften (zwei U12m, U14w, U14m, U18w, U18m). In diesem Zusammenhang verwies er nochmals auf die sehr gute und fruchtbare Zusammenarbeit mit dem TV BW Birkenau. In seinem Ausblick thematisierte er u.a. die erstmalige Zusammenarbeit mit einer Tennisschule ab der anstehenden Freiluftsaison. In seinem Finanzbericht für das zurückliegende Geschäftsjahr erläuterte Finanz- und Mitgliederverwalter Thomas Winkler das solide Finanzergebnis. Mit dem Anstieg der Einnahmen aus der Clubhausbewirtung konnte der TCG erfreulicherweise den negativen Trend des vorangegangenen Jahres stoppen. Erstmals seit Jahren gab es einen minimalen Rückgang bei den Mitgliederzahlen. Dem Bericht der Kassenprüfer folgte die Abstimmung über Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte. 

Anschließend präsentierte Thomas Winkler die vorgeschlagenen Satzungsänderungen, die u.a. vor dem Hintergrund der Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen der neuen Datenschutzgrundverordnung erarbeitet wurden. Die Satzungsänderungen wurden danach zur Abstimmung gebracht und von der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen. 

Bei der Vorstellung der Termine lenkte der Vorsitzende die Aufmerksamkeit der Mitglieder auf die anstehende Frühjahrsinstandsetzung der Plätze, die wiederum in Eigenregie erfolgen soll. Die nächsten Arbeitseinsätze sind am Freitag, 29.03. ab 15.00 Uhr und am Samstag, 30.03.2019 ab 9.30 Uhr angesetzt. Die offizielle Saisoneröffnung unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ ist für Sonntag, den 28. April geplant. An diesem Tag wird sich auch die Tennisschule vorstellen und ein kostenloses Training anbieten. 

Bürgermeister Uwe Spitzer würdigte in seinen Grußworten als Vertreter der Gemeinde die ehrenamtliche Arbeit des TCG. 

Mit einem großen Dankeschön, auch im Namen des Vorstandes an alle Mitglieder, Freunde und Unterstützer des TCG für ihr Engagement im Jahr 2018 schloss der Vorsitzende die Versammlung. Er wünschte allen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Tennissaison 2019.     

 

Bildunterschrift: Der wiedergewählte geschäftsführende Vorstand des TC Gorxheimertal, von links: Simon Bessler, Frank Neureuther, Thomas Winkler       

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Gorxheimertal 1982 e.V.